Stand 10. Juni 2021

Innerhalb Italien
Die Grenzen sind passierbar. Ab 26. April 2021 können sich Personen zwischen gelben und weißen Regionen und Provinzen frei bewegen. Personen mit Grünem Pass können sich auch zwischen roten und orangen Zonen frei bewegen. Reisen aus beruflichen, gesundheitlichen oder anderen notwendigen Gründen sowie für die Rückreise zum Wohnort in und aus orange oder rot eingestufte Zonen erfolgen auch weiterhin ohne Grünen Pass. 


ANREISE AUS EU-LÄNDERN, DEN SCHENGENSTAATEN, GROSSBRITANNIEN UND NORDIRLAND 
- Ab 15. Mai entfällt die Quarantäneregel bei Einreise nach Italien. 

EINREISE NACH ITALIEN/SÜDTIROL:
- Bescheinigung eines negativen Covid-19-Tests (PCR- der Antigentest), welcher nicht älter als 48 Std. sein darf. Impfnachweis/Genesungsnachweis reicht (noch) nicht
- Meldung bei Einreise beim Sanitätsbetrieb 
- die Vorab-Registrierung der Reise durch das digitale Passagier-Lokalisierungs-Formular (dPLF) elektronisch durchführen. Nur bei technischen Problemen darf die Eigenerklärung     in Papierformat abgegeben werden
- Kinder unter 2 Jahren sind von der Testpflicht befreit


IHRE RÜCKREISE
Für Deutschland:
   - hier die aktuellen Einreisebestimmungen
   - Italien gilt nicht mehr als Risikogebiet. Für Italien besteht somit keine Reisewarnung mehr von Seiten Deutschlands.
   - Bei der Rückreise von Südtirol nach Deutschland müssen Gäste nun nicht mehr die Anmelde- und Nachweispflicht erfüllen. Somit ist die Rückreise ohne Einschränkungen möglich. Da unter anderem die Bundesländer Tirol und Vorarlberg noch als Risikogebiete eingestuft sind, sollte die Rückreise ohne Zwischenstopp erfolgen.

Für Schweiz:
   - hier die aktuellen Einreisebestimmungen
   - laut derzeitiger Information ist eine Rückreise mit Privatfahrzeug ohne Einschränkungen möglich

Für Österreich:
- hier die aktuellen Einreisebestimmungen
- ab 19. Mai gelten neue Einreisebestimmungen, laut welchen die Rückreise ohne Quarantäne für getestete, geimpfte und genesene Personen ermöglicht. Für die Einreise ist der sogenannte 3-G-Nachweis erforderlich: Für jede Art der Einreise ist der Nachweis einer Impfung, Testung oder Genesung Voraussetzung.
Kann kein oben genannter Nachweis vorgelegt werden, ist unverzüglich, jedenfalls aber innerhalb von 24 Stunden, ein Test nachzumachen. Als Impf-Nachweis zählt ein in deutscher oder englischer Sprache ausgestelltes Dokument (z.B. gelber Impfpass) über eine Impfung, die von der EMA zugelassen wurde oder den EUL-Prozess der WHO erfolgreich durchlaufen hat. Als Genesungszertifikat gilt eine ärztliche oder behördliche Bestätigung (z.B. Absonderungsbescheid) in deutscher oder englischer Sprache über eine in den vergangenen sechs Monaten überstandene Infektion. Dem Genesungszertifikat ist ein Nachweis über neutralisierende Antikörper gleichgestellt, der bei Einreise maximal 3 Monate alt sein darf. 
Weiterhin erforderlich ist vor jeder Einreise eine elektronische Registrierung. Diese darf frühestens 72 Stunden vor Einreise erfolgen

Sollte Ihnen etwas unklar sein, bitte immer bei uns melden - wir kümmern uns gerne!

Top informiert sind Sie auch immer - für jegliche Fragen sind wir gerne für Sie da!


WÄHREND IHRES AUFENTHALTES
Für einen einzigartigen Urlaub in dieser beispiellosen Zeit haben wir uns Gedanken gemacht. Der wichtigste Punkt ist für uns, dass sich unsere lieben Gäste vor allem wohl und dabei sicher fühlen. Dabei haben wir verschiedene Sicherheitsvorkehrungen getroffen und befolgen alle Präventionsvorschriften.

  • Unser Hotel stand immer schon für Hygiene und Sauberkeit und dies wird auch in Zukunft auf penibelster Art praktizieren. Empfindliche Oberflächen wie Handläufe, Aufzugtasten, …werden mehrmals täglich desinfiziert.
  • Viel Freiraum im Innen- und Außenbereich, sowie in unseren Speisesälen lässt es uns zu die Abstandsregel einfach einzuhalten. Kann dieser zwischenmenschliche Sicherheitsabstand von 1 Meter  nicht eingehalten werden, wird von allen Personen das Tragen eines Schutzes der Atemwege verlangt, ausgenommen sind Mitglieder desselben Haushalts und desselben Zimmers.
  • Bringen Sie bitte Ihren Mund-Nasen-Schutz  mit. Es gibt so viele und jeder hat mittlerweile seinen eigenen Favoriten, mit dem sich jeder einzelne am wohlsten und sichersten fühlt. Selbstverständlich haben wir auch welche im Haus, sodass Sie sicher immer gut aufgehoben fühlen.
  • Händedesinfektionsmittel  sind für alle Gäste leicht zugänglich. Am Hoteleingang, Garagenaufgängen, Speisesälen, Toiletten.
  • Am Tisch  dürfen Gäste den Mund-Nasen-Schutz ablegen unter Einhaltung des Abstandes von 1 Meter. Personen aus demselben Haushalt und Personen, die im selben Zimmer wohnen, sind von dieser Regel ausgenommen. Wir werden die Tische nach bestem Wissen und Gewissen mit genügend Abstand für Sie platzieren.
  • Am Morgen erwartet Sie unser reichhaltiges Frühstücksbuffet, sodass Sie optimal in den Tag starten können. Am Abend verwöhnen wir Sie mit unserem Salatbuffet, wo Sie sich wieder nach Belieben bedienen können. Damit wir das Buffet wie gewohnt genießen können, ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes und Desinfizieren die Hände vorgeschrieben.
  • Das Hallenbad  können wir benützen unter Einhaltung des Abstandes von 1 Meter. Freuen Sie sich auf einen Sprung ins Wasser!
  • Der gesamte Saunabereich  kann in vollen Zügen genossen werden. 

Die Vorgaben und Auflagen können sich ändern. Auf jeden Fall sind wir immer auf neuestem Stand informiert und geben diese gleich unseren Gästen weiter. 


Wir geben alles für Ihre Sicherheit – bitte helfen Sie mit!