ANREISE AUS EU-LÄNDERN, DEN SCHENGENSTAATEN, GROSSBRITANNIEN UND NORDIRLAND 

EINREISE NACH ITALIEN/SÜDTIROL:
Sie benötigen einen Impf-, Genesenen- oder Testnachweis:
- Nachweis einer vollständigen Covid-19 Impfung mit einem von der Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) anerkannten Impfstoff. Der vorgeschriebenen Impfzyklus müssen seit mindestens 14 Tage abgeschlossen sein;
- Genesenennachweis: Nachweis, in den letzten sechs Monaten von einer Covid-19-Infektion genesen zu sein;
- Testnachweis: Nachweis eines negativen Antigen- oder PCR-Tests, der nicht älter als 48 Stunden sein darf.

Kinder unter sechs Jahren sind von der Testpflicht befreit. Die Nachweise müssen entweder in italienischer, englischer, französischer oder spanischer Sprache vorgewiesen werden.

Die Vorab-Registrierung der Reise durch das digitale Passagier-Lokalisierungs-Formular (dPLF) elektronisch durchführen. Nur bei technischen Problemen darf die Eigenerklärung     in Papierformat abgegeben werden

Kinder unter 6 Jahren sind von der Testpflicht befreit


IHRE RÜCKREISE
Für Deutschland:
   - hier die aktuellen Einreisebestimmungen
   - Italien gilt nicht mehr als Risikogebiet. Für Italien besteht somit keine Reisewarnung mehr von Seiten Deutschlands.
   - Bei der Rückreise von Südtirol nach Deutschland müssen Gäste nun nicht mehr die Anmelde- und Nachweispflicht erfüllen. Somit ist die Rückreise ohne Einschränkungen möglich.

Für Schweiz:
   - hier die aktuellen Einreisebestimmungen
   - laut derzeitiger Information ist eine Rückreise mit Privatfahrzeug ohne Einschränkungen möglich

Für Österreich:
- hier die aktuellen Einreisebestimmungen
- Bei der Rückreise von Italien nach Österreich müssen Gäste seit 10. Juni 2021 keine Registrierung mehr vornehmen. Weiterhin gilt jedoch die Nachweispflicht (3-G-Regel):
   Nachweispflicht: Die Gäste müssen bei der Einreise nach Österreich ein gültiges negatives Testergebnis, ein Impf- oder ein Genesungszertifikat (die 1. Impfung muss mindestens 22 Tage zurückliegen) mitführen. Diese Dokumente müssen in deutscher oder englischer Sprache ausgestellt sein. Auf Verlangen der Behörde ist dieses an der Grenze vorzuweisen. Sollten die Gäste bei der Einreise keinen Nachweis mitführen, können sie innerhalb von 24 Stunden nach Einreise einen PCR- oder Antigen-Test in Österreich nachholen.

Sollte Ihnen etwas unklar sein, bitte immer bei uns melden - wir kümmern uns gerne!

Top informiert sind Sie auch immer - für jegliche Fragen sind wir gerne für Sie da!


WÄHREND IHRES AUFENTHALTES
Für einen einzigartigen Urlaub in dieser beispiellosen Zeit haben wir uns Gedanken gemacht. Der wichtigste Punkt ist für uns, dass sich unsere lieben Gäste vor allem wohl und dabei sicher fühlen. Dabei haben wir verschiedene Sicherheitsvorkehrungen getroffen und befolgen alle Präventionsvorschriften.

  • Unser Hotel stand immer schon für Hygiene und Sauberkeit und dies wird auch in Zukunft auf penibelster Art praktizieren. Empfindliche Oberflächen wie Handläufe, Aufzugtasten, …werden mehrmals täglich desinfiziert.
  • Viel Freiraum im Innen- und Außenbereich, sowie in unseren Speisesälen lässt es uns viel Freiraum zu. 
  • Bringen Sie bitte Ihren Mund-Nasen-Schutz  mit. Es gibt so viele und jeder hat mittlerweile seinen eigenen Favoriten, mit dem sich jeder einzelne am wohlsten und sichersten fühlt. Selbstverständlich haben wir auch welche im Haus, sodass Sie sicher immer gut aufgehoben fühlen.
  • Händedesinfektionsmittel  sind für alle Gäste leicht zugänglich. Am Hoteleingang, Garagenaufgängen, Speisesälen, Toiletten.
  • Am Tisch  dürfen Gäste den Mund-Nasen-Schutz ablegen unter Einhaltung des Abstandes von 1 Meter. Personen aus demselben Haushalt und Personen, die im selben Zimmer wohnen, sind von dieser Regel ausgenommen. Wir werden die Tische nach bestem Wissen und Gewissen mit genügend Abstand für Sie platzieren.
  • Am Morgen erwartet Sie unser reichhaltiges Frühstücksbuffet, sodass Sie optimal in den Tag starten können. Am Abend verwöhnen wir Sie mit unserem Salatbuffet, wo Sie sich wieder nach Belieben bedienen können. Damit wir das Buffet wie gewohnt genießen können, ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes und Desinfizieren die Hände vorgeschrieben.
  • Das Hallenbad und der gesamte Saunabereich  kann in vollen Zügen genossen werden. 

Die Vorgaben und Auflagen können sich ändern. Auf jeden Fall sind wir immer auf neuestem Stand informiert und geben diese gleich unseren Gästen weiter. 


Wir geben alles für Ihre Sicherheit – bitte helfen Sie mit!